Korbach: (05631) 61008
Teuchern: (034443) 61221
Borken: (05682) 80090
Hünfeld: (0151) 151 94734
Aktuelles / Schnell von Graben zu Graben

Schnell von Graben zu Graben

Schnell von
Donnerstag, 22. November 2018

Die auf den erdverlegten Rohrleitungsbau spezialisierte Rotus Rohrtechnik und Service GmbH setzt auf extremwendige und schnell umsetzbare Autokrane von ATLAS NORDHESSEN.

Kein Tachograf, keine Maut, keine Kraftfahrzeugsteuer: Hinsichtlich ihrer Verwaltung und der Unterhaltskosten genießen selbstfahrende rbeitsmaschinen (sfAM) völlig zuRecht so manche Privilegien. Das gilt auch für den mit einem ATLAS Ladekranvom Typ 190.2E versehenen MAN TGM 13.250, den die Rotus ohrtechnik und Service GmbH im August 2018 zugelassen hat. DasTochterunternehmen der HermannsAG (s. Kasten) setzt das Fahrzeug fürden erdverlegten Rohrleitungsbauein.

Damit hebt sich Rotus von anderenUnternehmen ab, die für diesen Zweck meistens Bagger oder Teleskoplader verwenden.

Weite Strecken

Der Hauptvorteil der von ATLASNORDHESSEN konstruierten und gebauten Lösung ist ihre große Mobilität,verbunden mit extremer Wendigkeitund Geländegängigkeit. „Wirarbeiten bundesweit auf verschiedenen Baustellen zwischen Flensburgund Kempten und müssen die Maschineimmer wieder umsetzen, wobei Entfernungen von 400 Kilometernund mehr keine Seltenheit sind“,erklärt Norbert Grenzebach, der in der Hermanns-Gruppe die Bereiche Werkstatt und Bauhof verantwortet.

Das schnelle Bewegen des Fahrzeugsüber weite Strecken ist dank des modernen und komfortablen MAN-Fahrgestells völlig problemlos.„Mit einem Mobilbagger oder Teleskopladerwäre der Transport-Aufwandwesentlich höher“, betont Carsten Benedix, der bei Rotus als Bauleiter tätig ist. Für den erdverlegten Rohrleitungsbau setzt Rotus 15 Spezialfahrzeuge ein. Der neue MAN mit dem ATLAS-Kran löst hier einen fast 30-jährigen Unimog mit ähnlichem Aufbau ab, der aufgrund seines Alters zuletzt immer häufiger in der Werkstatt stand.

Flexibler Service

Für ATLAS NORDHESSEN war es bereits die elfte derartige Spezialmaschine, die für die Hermanns-Gruppe aufgebaut wurde. Neben den Sonderkonstruktionen liefert das Unternehmen aber auch Radladervon Weycor und Mobilbagger von ATLAS an Hermanns. „Wir arbeiten schon seit rund 25 Jahren mit ATLAS NORDHESSEN zusammen und sind sehr zufrieden“, berichtet Grenzebach.

In der täglichen Zusammenarbeit hebt er besonders den flexiblen Service mit nur einem zentralen Ansprechpartnerhervor: „Die kümmern sich auch, wenn eine Maschine auf einer Baustelle weit außerhalb des eigenen Verkaufsgebiets ausfällt und organisieren Hilfe über eine Partnerwerkstatt“. Auch hinsichtlich der Konstruktion wisse man bei ATLAS NORDHESSEN ganz genau, welche Erwartungen Rotus an die Fahrzeuge hat. „Das klappt, ohne dass wir viel erklären müssen“, so Grenzebach.

Für die Arbeit auf den Baustellen ist das neue Gerät sehr gut gerüstet. Der ATLAS 190.2 E verfügt über vierhydraulische Ausschübe, mit denen sich eine Reichweite von 12,4 Metern realisieren lässt. Damit werden die bis zu 16 Meter langen und biszu einem Meter durchmessenden Rohre vom LKW abgeladen, passend gelagert, zum Graben transportiert und schließlich während des Schweißvorgangs vorgehalten. „Das bedeutet, dass die zu verschweißenden Rohrleitungen vom Kran auf die notwendige Arbeitshöhe angehoben werden“, erläutert Benedix.

Je nach Umfang der Rohre kann dieser Vorgang bis zu vier Stunden dauern, wobei sich vor allem die mit Kreuzhebeln ausgestattete HBC-Fernbedienungdes ATLAS 190.2E bezahltmacht. „Durch die Fernbedienung kann der Kranbediener jetzt zugleich die Funktion des Vorrichters übernehmen, was uns an dieser Stelle eine Arbeitskraft einspart“, erklärtder Bauleiter. Der Vorrichter kommuniziert direkt über dem Rohr-Grabenmit dem Schweißer, der die zwei Rohrenden miteinander verbindet.

Hohe Standsicherheit

Der Rohr-Graben wird in der Regelebenfalls von einem Unternehmen der Hermanns AG ausgehoben. Dafür verfügt die Gruppe über 25 Mobilbagger, von denen ein Teil von ATLAS NORDHESSEN geliefert wurde. Erst im Juli 2018 wurde ein älteres Modell durcheinen neuen ATLAS 160W blue ersetzt. Der Bagger verfügt über eine auf 2,75 Meter erweiterte Spurbreite, was zu einer besonders hohen Standsicherheit führt. „Dadurch kann ich auch seitlich sehr gut laden, ohne dass die Maschine ihre Stabilität verliert“, bestätigt Baggerführer Gerd Lopotsch. Zu den weiteren Besonderheiten zählt der anstelle des Monoblockauslegers verbaute Verstellausleger.

Hermanns AG

Durch HBC-Fernbedienung kann der Kranbediener auch die Funktion des Vorrichters übernehmen. Der ATLAS 190.2E verfügt über 4 hydraulische Ausschübe, mit denen sich eine Reichweite von 12,4 Metern realisieren lässt.

Durch das zusätzliche Gelenk erhöht sich die Beweglichkeit des Arms enorm. „Somit kann der Fahrer ganz dicht an der Maschine baggern, wodurch sich die Maschine auch für den Kanalbau eignet“,erklärt Grenzebach. Damit wirdder ATLAS 160W blue bei Hermannsrund 1.000 Betriebsstunden pro Jahr abspulen und voraussichtlich nach etwa 12 bis 13 Jahren durch einen Nachfolger ersetzt.

Die Lebensdauer der mobilen Autokranefür den erdverlegten Rohrleitungsbau liegt im Vergleich wesentlich höher. Dennoch sollen auch im nächsten Jahr wieder zwei Unimogs gegen neue Maschinen von ATLAS NORDHESSEN ausgetauscht werden– nach bewährter Bauart.


Hintergrund

Die Hermanns AG ist eine in Familienbesitz befindliche Holding, zu der eine Gruppe von Unternehmenaus den Bereichen Hoch-, Tief- und Ingenieurbau gehört. Die in Kassel und Erfurt ansässigen Tochtergesellschaften HTI-Bau, RTE-Bau, HMS-Bau und Rotusbeschäftigen insgesamt rund 350 Mitarbeiter.

Die Geschichte der Hermanns AG reicht bis auf das Jahr 1950 zurück. Siebzig Prozent der Aktivitäten sind im Tiefbau angesiedelt,die bundesweit angeboten werden. Zu den Leistungen zählen unter anderem der Bau von Kanalisationen und Kläranlagen, der Rohrleitungsbau für die Trink- und Brauchwasser-, Gas- und Fernwärmeversorgung,Wasserbauwerke, die Rekonstruktionund Unterhaltung von Gewässern, der Bau und dieInstandsetzung von Verkehrswegen und der Neubaubeziehungsweise die Sanierung von Deponien. Die Hochbauabteilung erstellt bundesweit anspruchsvolle Gebäude, die in der Regel schlüsselfertig an den Auftraggeber übergeben werden.

Vom Verwaltungsgebäude über Seniorenwohnanlagen, Mehrfamilienhäuser, Logistikzentren bis zum Krankenhaus wird fast alles gebaut. Das Know-how für den Bau und die Instandsetzung von Wasser-, Gas- und Fernwärmeleitungen ist in der Tochtergesellschaft Rotus Rohrtechnikund Service GmbH angesiedelt. Rotus ist ein bei vielen Versorgungsträgern gelistetes Unternehmenmit allen Zulassungen.


Stichwort

Selbstfahrende Arbeitsmaschinen (sfAM) sind Kraftfahrzeuge, „die nach ihrer Bauart und ihren besonderen, mit dem Fahrzeug fest verbundenen Einrichtungen zur Verrichtung von Arbeiten, jedoch nicht zur Beförderung von Personen oder Gütern bestimmt und geeignet sind.“ (§ 2 Nr. 17 Fahrzeug-Zulassungsverordnung (FZV))

Hermanns Mobilbagger

Online shop

Unser Online Shop rund um Baumaschinen, Agrartechnik, Haus, Hof und Viehhaltung. Bei uns finden Sie eine sehr große Auswahl an.

Zum Shop

Blickpunkt

BauCharter Mietpreisliste

Prodeco Katalog